Portrait

 

Unsere Kunst ist unsere Leidenschaft.
Tango Argentino ist unsere Leidenschaft.
Der Tanz - unsere Kunst.
Durch unseren Tanz machen wir den Tango.
Der Tango ist unsere Welt, unser Sein.

 

Sowohl als Tangolehrer als auch als Showtänzer fasziniert der Facettenreichtum des Tango Argentino, der zu erforschen immer wieder ein neues Abenteuer bedeutet. Im Paar vereint, durch die Musik inspiriert, bewegen sich die Körper in dynamischer Konzentration durch den Raum. Jeder Schritt, jede Bewegung, jeder Tango erzählt seine eigene Geschichte.

Lorena aus Buenos Aires (der Heimat des Tangos) und Daniel, Italo-Schweizer, arbeiten seit 1995 zusammen. Studierten aber schon früher, auf zwei verschiedenen Kontinenten, den Tango bei den wichtigsten Maestros im Tanzsalon, der Schule und am Tisch. Das Zusammenleben mit den Menschen, die die goldene Epoche des Tango mitgestaltet haben, hat zu einem tiefen Verständniss des Wesens des Tango geführt.

Über 200 Auftritte mit verschiedenen Shows und Orchester in den Theatern Europas. (Zwischen Amsterdam und Wien spielten wir in fast jedem Theater.)
Verschiedene Live-Auftritte im Fernsehen. Über 200 Auftritte an privaten Feiern und Firmenanlässen. Künstlerische Leitung, Produktion und Choreografie der Tango-Tanz-Theater „Estación Tango“ und "Chéz Tango". Leiter und Lehrer der Tango Schule Zürich und der Tanzschule La Panaderia in Winterthur. Ständige Gastlehrer an den Tangoschulen von Schaffhausen und Konstanz. Über 100 Workshops als eingeladene Gastlehrer.

 


Curriculum Vitae

Lorena Mermelstein de Ferro

Allgemein

Geboren am 07.03.1974 in Buenos Aires, Argentinien
Grund- und Sekundarschule in Buenos Aires; 1980 - 1991

Tanzausbildung

Escuela nacional de danza clasica Maria Ruanova, Buenos Aires; 1987 - 1991
Estudio Basil Tupin, Buenos Aires; 1989 - 1994
Studium des Tango Argentino bei verschiedenen Maestros in Buenos Aires; seit 1989

Tango 

Allgemein 
Stiftungsrat „Stiftung ift-Tango“, Zürich; seit 1996
Gründung und Geschäftsleitung Tanzschule „La Panaderia“, Winterthur; seit 2005
Gründung und Geschäftsleitung Tanzschule „Viento Sur“, Bern 1999 - 2002
Organisation Club Silbando, Zürich; seit 1996
Organisation Projekt „Tango Adelante“; seit 2001
Organisation verschiedener Tangofestivals (Tango en flor, Tangowoche) und Konzerte und Shows in der Schweiz; seit 1995
Tango Experten Swiss Dance, seit 2005
Member Ambcta, seit 2005

Unterricht 
Tangoschule Z ürich; seit 1995
Tangoschule Bern; 1995 – 2002
Salon Para Baile, Schaffhausen; seit 1995
Als Gastlehrer regelmässig in verschiedenen Städten Europas eingeladen. (Konstanz, Bern, Schaffhausen, Ravensburg, Locarno, Davos, Freiburg, Linz, Salzburg, München, Innsbruck....) seit 1995

Shows
Regelm ässige Auftritte auf den Bühnen Europas mit verschiedenen Orchestern (Sexteto Mayor, Sexteto Veritango, Rubén Juarez, Sexteto Dragone, Imperial, Beba Pugliese, Tango al Sur, Stazo Mayor, Tango Fuego, Astillero, Septeto Gancedo, La Academia, Ciro Perez, Buenos Aires Tango Ensemble, Trio Zisman, Todo Tango, ...); seit 1995
Produktion und Choreographin verschiedener Bühnenshows (Estación Tango, Tango Azul, Almanaque de Ilusión, Ombligo del Tango, Colores de Tango, Chirolas de Tango, ...); seit 1995
Multimediale Vorträge mit Tanzbegleitung; seit 2003

 

Daniel Ferro 

Allgemein

Geboren am 10.11.1967 in Winterthur, Schweiz
Grund- und Sekundarschule in Rickenbach bei Winterthur; 1975 – 1985
Lehre als Hochbauzeichner in Winterthur; 1985 - 1989

Tanzausbildung

Grundausbildung in allgemeinen Paartänzen im ATZ, Zürich; 1988 - 1991
Studium des Tango Argentino bei verschiedenen argentinischen Maestros in Europa und Buenos Aires; seit 1989

Tango 

 
Gründung und Geschäftsleitung „Stiftung ift-Tango“, Zürich; seit 1993
Gründung und Geschäftsleitung Tanzschule „La Panaderia“, Winterthur; seit 2005
Gründung und Geschäftsleitung Tanzschule „Viento Sur“, Bern 1999 - 2002
Organisation Club Silbando, Zürich; seit 1993
Organisation Projekt „Tango Adelante“; seit 2001
Organisation verschiedener Tangofestivals (Tango en flor, Tangowoche) und Konzerte und Shows in der Schweiz; seit 1991
Tango Experten Swiss Dance, seit 2005
Member Ambcta, seit 2005

Unterricht 
Tangoschule Z ürich; seit 1991
Tangoschule Bern; 1995 – 2002
Salon Para Baile, Schaffhausen; seit 1993
Als Gastlehrer regelmässig in verschiedenen Städten Europas eingeladen. (Konstanz, Bern, Schaffhausen, Ravensburg, Locarno, Davos, Freiburg, Linz, Salzburg, München, Innsbruck....) seit 1994

Shows
Regelm ässige Auftritte auf den Bühnen Europas mit verschiedenen Orchestern (Sexteto Mayor, Sexteto Veritango, Rubén Juarez, Sexteto Dragone, Imperial, Beba Pugliese, Tango al Sur, Stazo Mayor, Tango Fuego, Astillero, Septeto Gancedo, La Academia, Ciro Perez, Buenos Aires Tango Ensemble, Trio Zisman, Todo Tango, ...); seit 1991
Produktion, künstlerische Leitung, Choreographie und Multimedia verschiedener Bühnenshows (Buenos Aires Tango, Estación Tango, Tango Azul, Almanaque de Ilusión, Ombligo del Tango, Colores de Tango, Chirolas de Tango, ...); seit 1991

 

  


Das Abenteuer des Tango Argentino selbst zu tanzen gehört zu den Höchsten der Gefühle.
Von der Musik inspiriert, lebt das Paar den Dialog der getanzten Zweisamkeit und sucht den Höhepunkt in der Bewegung mit der Musik.